"Physik macht Spaß - Eintauchen in die Welt der kleinen Teilchen"

Mädchen-Technik-Tag in der Strukturforschung am Samstag, dem 30. Juni 2001, 10 bis 14 Uhr

im Hahn-Meitner-Institut
Glienicker Str. 100
14109 Berlin-Wannsee

Beim Mädchen Technik Tag in der Strukturforschung am Hahn-Meitner-Institut (HMI) sind noch Plätze frei. Zum zweiten Mal öffnet das HMI in Wannsee seine Labortüren speziell für Schülerinnen. Am Samstag, dem 30. Juni sind Mädchen ab 14 Jahre aus Berlin und dem Umland eingeladen, einen Vormittag lang in die Welt der kleinen Teilchen einzudringen.
Damit Physik Spaß macht, führen die Mädchen selbst kleine Experimente durch und erfahren in Vorträgen und einer Besichtigung der Versuchshalle des Forschungsreaktors, wie man mit Neutronen Gemäldefälscher entlarven kann und wieso Protonen Krebs heilen können. Sie können durch Rastertunnelmikroskope Atome sehen und gewinnen Einblicke in die Nanotechnologie.

Auch die Lehrer der Schülerinnen sind an diesem Tag herzlich zu einem Besuch in das HMI eingeladen. Sie können mit den Wissenschaftlern über neueste Forschungsergebnisse sprechen und den Forschungsreaktor sowie die Beschleunigeranlage besichtigen. Um eine frühzeitige Anmeldung wird gebeten.

Anmeldungen für den "Mädchen Technik Tag:

Telefonisch unter 030/8062 2034
per Fax unter 030/8062 2998

Wir benötigen den Vor- und Nachnamen, Anschrift und die Personalausweisnummer.

Impression vom Mädchen Technik Tag 2000:

 

Interessierte Schülerinnen im Gespräch mit Prof. Martha Lux-Steiner

Bild als TIFF (8,5 MB)
Bild als JPG (63 KB)


Berlin, 19. Juni 2001