Kooperationsvertrag Universität Potsdam und Hahn-Meitner-Institut

Am 28. Januar 2003 unterzeichneten die Universität Potsdam und das Hahn-Meitner-Institut Berlin (HMI) eine Vereinbarung über ihre Zusammenarbeit.

Schwerpunkte der Kooperation beider Einrichtungen auf den Gebieten von Lehre und Forschung werden gemeinsame wissenschaftliche Veranstaltungen und Vorhaben, Lehraufträge, Gastvorlesungen, gemeinsame Berufungen von Professoren und die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses sein. Wissenschaftler des Institutes und der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Uni Potsdam arbeiten bereits seit einigen Jahren zusammen.

Die Unterzeichnug des Vertrages erfolgte durch Prof. Dr. Wolfgang Loschelder, den Rektor der Universität Potsdam, sowie Prof. Dr. Michael Steiner und Birgit M. Düppe, den Geschäftsführern des Hahn-Meitner-Instituts.

 

Birgit M. Düppe, Prof. Steiner und Prof. Loschelder bei der Vertragsübergabe