Pressemitteilungen 2008

    • 04.12.2008

      Emad Flear Aziz Bekhit erhält den Ernst-Eckhard-Koch-Preis

      Für seine Doktorarbeit an der Freien Universität Berlin hat Emad Flear Aziz Bekhit heute den Ernst-Eckhard-Koch-Preis erhalten. Emad Aziz hat eine Experimentierkammer gebaut, mit denen er wässrige Proben im Ultrahochvakuum spektroskopisch untersuchen kann. Die Kammer hat den Namen "LIQUIDROME" und ist schon nach kurzer Zeit zu einem beliebten Werkzeug in der BESSY II Methodensammlung geworden. [...].

    • 25.11.2008

      Lesung aus dem Briefwechsel zwischen Lise Meitner und Otto Hahn am 2. Dezember

      "In inniger Freundschaft" Am 2. Dezember findet in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften eine Lesung statt, die man sich nicht entgehen lassen sollte: Der Enkel von Otto Hahn, Dietrich Hahn, trägt mit der Berliner Schaupielerin Carola Regnier aus dem Briefwechsel zwischen Lise Meitner und Otto Hahn vor, der Einblick in eine der spannendsten und innigsten Freundschaften in der deutschen Physik gibt. Im Mittelpunkt der Lesung stehen die persönlichen und politischen Gedanken der beiden berühmten Physiker. Veranstalter der Lesung ist das HZB. [...].

    • 24.09.2008

      Ausgründungsvorhaben µTools wird durch den Helmholtz Enterprise-Fonds gefördert

      Das Ausgründungsvorhaben µTools des Anwenderzentrum für Mikrotechnik wird vom Helmholtz Enterprise-Fonds für ein Jahr gefördert. Ziel der Förderung ist die Unterstützung bei der Marktanalyse und einer abgestimmten Marketingstrategie sowie die Erstellung eines Businessplans. [...].

    • 04.09.2008

      Spot an – vor 10 Jahren ging die Synchrotronstrahlungsquelle BESSY II in Betrieb

      Am 4. September 1998 nahmen der damalige Forschungsminister Jürgen Rüttgers, Berlins Regierender Bürgermeister Eberhard Diepgen und die beiden Geschäftsführer der BESSY GmbH, Eberhard Jaeschke und Wolfgang Gudat, die zu dem Zeitpunkt modernste Synchrotronstrahlungsquelle der Welt in Betrieb. .„BESSY II sollte ein Kristallisationskern für den neuen Wissenschaftsstandort Berlin-Adlershof werden“, erinnert sich Hermann Schunck, damals Mitglied im Aufsichtsrat bei BESSY, an die Planungsphase. Eine Strategie, die Erfolg zeigte. [...].

    • <div class="bildlupe"></div> <div class="InhaltSpalte Rechts"><a id="c237861" name="c237861"></a> <p>Auf dem Bild schwebt der Dipolmagnet &uuml;ber einem gek&uuml;hlten Supraleiter, ein aus Yttrium- Barium-Kupferoxid (YBCO) bestehender keramischer Stoff.</p> </div>30.08.2008

      Dreidimensionale Bildgebung- erstmalige Einblicke in Magnetfelder

      3D-Bilder werden nicht nur in der Medizin erzeugt, etwa mithilfe der Röntgen- oder Kernspinresonanztomographie. Auch Materialwissenschaftler blicken gern ins Innere eines Körpers. Forschern des Berliner Hahn-Meitner-Instituts (HMI) ist es nun in Kooperation mit der Technischen Fachhochschule Berlin (TFH) erstmals gelungen, Magnetfelder im Inneren von massiven, nicht transparenten Materialien dreidimensional darzustellen. Das berichten Nikolay Kardjilov und Kollegen in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Nature Physics, die eine Online-Version als Highlight-Beitrag in dieser Woche vorab veröffentlicht. [...].

    • 12.08.2008

      20. Sommerstudentenprogramm am HZB mit Teilnehmerrekord

      Am 13. August besichtigen Sommerstudenten die Solarenergie und die Protonentherapie in Wannsee. 32 junge Menschen aus elf verschiedenen Ländern haben sich zum gemeinsamen Sommerstudentenprogramm von HZB und BESSY eingeschrieben und nutzen an diesem Tag die Gelegenheit, sich die vielfältigen Forschungsaktivitäten in Wannsee anzuschauen. Ein Rundgang durch die Experimentierhallen um den Reaktor (25. August) und die Besichtigung des Adlershofer Campus mit BESSY und der Abteilung Silizium-Photovoltaik (20. August)  werden folgen. [...].

    • 18.06.2008

      GLAST in Space: Kalibrierung mit Photonen von BESSY II

      Am 11. Juni 2008 wurde in Cape Canaveral das Weltraumobservatorium GLAST (Gamma-ray Large Area Space Telescope) erfolgreich gestartet. [...].

    • 21.05.2008

      Performance des Femtoslicing verbessert

      Für Experimente auf dem Gebiet der Ultrakurzzeitspektroskopie bietet BESSY an der Femtoslicing Beamline ultrakurze Röntgenpulse mit linearer und zirkularer Polarisation an. [...].

    • 21.05.2008

      Towards imaging ultrafast evolution in a single shot

      Research carried out by BESSY scientists in collaboration with colleagues from SLAC and SOLEIL has been featured as Editors’ Choice in the Nov. 23 issue of the Science Magazine. In the Optics Letters article by W. F. Schlotter et al., multiplexed x-ray holograms generated simultaneously from many objects are presented. The feasibility of this approach implies that ultrafast pump-probe time sequences can be recorded with free electron x-ray lasers in this way. [...].

    • 21.05.2008

      Improved Single Bunch Purity

      (english)

      Operational News - Based on the ongoing commissioning work, we are now able to offer a much improved purity for single bunch operation. The purity has improved by more than one order of magnitude (>10^4), being independant of beam current and life time of the fill. The bunch purity gives the ratio of electrons concentrated in one bunch to electrons in other locations in the storage ring. The better the purity, the better the experimental conditions for researchers involved in time-resolved studies. [...].

    • 21.05.2008

      Organic molecules with important implications for organic electronics

      (english)

      The group of Norbert Koch and Jürgen P. Rabe from the Humboldt University has proposed a novel explanation for "Orientation-dependent ionization energies and interface dipoles in ordered molecular assemblies". Their findings are based on theoretical calculations and on XPS and UPS measurements carried out at BESSY and HASYLAB in collaboration with colleagues from University of Hamburg. Their results have important implications for organic electronics. [...].

    • 13.05.2008

      Metrology Light Source erreicht erstmals Schallgrenze von 200 mA

      Metrology Light Source (MLS), der 600 MeV Elektronenspeicherring der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB), erreichte am 5. Mai 2008 erstmals einen Elektronenstrahlstrom von 200 mA. [...].

    • 01.05.2008

      Umbenennung des HMI: neuer Name - neues Programm

      Das Hahn-Meitner-Institut Berlin (HMI) trägt nun den Namen "Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie". Eine Umbenennung, die mehr bedeutet als nur ein Etikettenwechsel. Sie ist der erste, nach außen sichtbare Schritt zur Fusion von HMI und BESSY, die im Januar 2009 vollzogen sein wird. Der dann gemeinsame Name macht die wissenschaftliche Neuausrichtung des Zentrums sichtbar sowie die Zugehörigkeit zur Helmholtz-Gemeinschaft, der größten Wissenschaftsorganisation Deutschlands. [...].