Duales Informatik-Studium

in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Duales Studium der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin


Voraussetzungen

Abitur (mit mathematisch-naturwissenschaftlichem Schwerpunkt), gute Kenntnisse der englischen Sprache

Studiendauer/-plätze

Das duale Studium beginnt jährlich am 1. Oktober und dauert 3 Jahre. Pro Jahr stehen im Helmholtz-Zentrum 4-5 Ausbildungsplätze zur Verfügung.


Studieninhalte/Prüfungen/Praxismodule im HZB

Das Studium ist auf den Einsatz der modernen Datenverarbeitung in einem wissenschaftlich-technischen Umfeld abgestimmt. Es umfasst einen theoretischen und praktischen Teil in etwa gleichem Umfang.

a) Der theoretische Teil: umfasst Vorlesungen, Seminare und Übungen an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin sowie Kurse am Helmholtz-Zentrum Berlin.

b) Der praktische Teil: findet im Helmholtz-Zentrum Berlin bzw. in kooperierenden Forschungsinstituten statt. Die Studierenden arbeiten bei Aufgaben der Anwendungs- und Systemprogrammierung mit.

Das Studium ist in sechs Module gegliedert, die jeweils durch eine Prüfungsleistung abgeschlossen werden. Nach drei Jahren erfolgt die Abschlussprüfung in Form einer bachelor thesis.

Abschluss

Auf Grund des erfolgreich abgeschlossenen Informatik-Studiums an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin wird der akademische Grad des Bachelor of Science (B.Sc.) verliehen. Der Studiengang wurde von einer deutschen Akkreditierungagentur mit 210 Leistungspunkten (European Credit Transfer System, ECTS) bewertet.

Berufliche Tätigkeit

Das Studium qualifiziert für Tätigkeiten in der Industrie, der Forschung, der Verwaltung und in Datenverarbeitungsfirmen.

So bewerben Sie sich