HZB als Arbeitgeber

BESSY II, Luftbild Wilhelm-Conrad-Röntgen-Campus bei Nacht, © euroluftbild.de/Robert Grahn

Wer wir sind

Wir erforschen neue Materialien, die einen wesentlichen Beitrag für eine umweltfreundliche und nachhaltige Energieversorgung in der Zukunft leisten sollen. Dafür betreiben wir an unseren beiden Berliner Standorten zwei große Forschungsanlagen: den Elektronenspeicherring BESSY II und die Neutronenquelle BER II. Rund 3.000 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler nutzen jährlich die HZB-Forschungsinfrastruktur. Wir sind eng mit den Berliner Universitäten vernetzt und arbeiten mit Spezialisten aus Forschung und Industrie aus der ganzen Welt zusammen. Internationalität, Kreativität und das gemeinsame Streben nach innovativen Lösungen zeichnen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus.

Science + Career + Diversity = HZB

Unsere erfolgreiche Personalpolitik lässt sich gut mit dieser Formel beschreiben. Wir bieten ein breites Angebot internen und externen Weiterbildungsangeboten und unterstützen junge Forscherinnen und Forscher aus dem In- und Ausland bei ihrer wissenschaftlichen Karriere. Das HZB bietet ein familienfreundliches Umfeld und ermöglicht flexible Arbeitszeiten und Telearbeit.

Warum Sie zu uns kommen sollten

Das HZB bietet ein spannendes Arbeitsumfeld, eine hochmoderne wissenschaftliche Ausstattung und interessante Möglichkeiten, sich beruflich weiterzuentwickeln. Das HZB bietet Männern und Frauen Chancengerechtigkeit. Bei uns arbeiten Menschen aus vielen Nationalitäten und unterschiedlichen Kulturen zusammen, die das Leben am Campus bereichern. An den Standorten in Wannsee und Adlershof sind etwa 1.100 Menschen in wissenschaftlichen, technischen und kaufmännischen Berufen tätig. Damit gehört das Forschungszentrum zu den einhundert größten Arbeitgebern in Berlin.

Was Sie bei uns erwartet

Bei uns sind Sie genau richtig, wenn Sie Eigeninitiative, Engagement und Motivation mitbringen, um unsere Forschungsziele zu unterstützen. Unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler übernehmen bereits früh Verantwortung für eigene Projekte und bekommen viel Raum, um selbst neue Ideen zu entwickeln und umzusetzen. Wenn Sie in kaufmännischen und technischen Berufen bei uns arbeiten wollen, haben Sie einen engen Kontakt zu unseren Forscherinnen und Forschern und tragen entscheidend dazu bei, hervorragende Ideen umzusetzen.

Beste Förderungen für Promovierende und Postdocs

Wissenschaftler an einer Beamline an BESSY II.

Am HZB forschen ca. 150 Doktorandinnen und Doktoranden aus der ganzen Welt. Mit unseren Doktorandenleitlinien setzen wir hohe Standards in der Promovierendenbetreuung, die die bestmögliche wissenschaftliche wie persönliche Begleitung umfassen. In Kooperation mit den Universitäten und Hochschulen in Berlin und Brandenburg unterhalten wir mehreren Graduiertenschulen an. Wir fördern die Teilnahme an internationalen Konferenzen und wissenschaftliche Tagungen und bieten Trainings an, die speziell für Doktoranden konzipiert sind (u. a. zum Zeitmanagement, zum Wissenschaftlichen Schreiben oder Erlernen interkultureller Fähigkeiten). Wir unterstützen die Vernetzung der Promovierenden am Campus durch Doktorandenseminare, Stammtische und Klausurtagungen sowie den Austausch über das HZB hinaus.

Auch Postdocs aus aller Welt sind bei uns sehr willkommen. Wir bieten interessante, verantwortungsvolle Aufgaben in der Forschung und Möglichkeiten zur internationalen Zusammenarbeit. Eine Postdoc-Initiative am Zentrum hilft, sich schnell in Berlin und am Zentrum zu orientieren und organisiert die Vernetzung der Postdocs am HZB.

Familienfreundliches Umfeld

Die individuelle Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist für uns eine zentrale Bedingung für die produktive und erfolgreiche Zusammenarbeit am HZB. Wir bieten flexible Arbeitszeiten, mobiles Arbeiten sowie familienfreundliche Sitzungszeiten. Wir unterstützen Sie, wenn Sie Angehörige zu Hause pflegen und bieten flexible Modelle, durch die sie Ihr Familienleben mit der Arbeit in Einklang bringen können. Seit 2011 trägt das HZB das Zertifikat „berufundfamilie“ der gemeinnützigen Hertie-Stiftung. 2015 wurde die familienfreundliche Unternehmenspolitik des HZB erneut bestätigt.

Berufliche Qualifikation wird großgeschrieben

Das HZB unterstützt die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ausdrücklich dabei, sich kontinuierlich weiterzuentwickeln und ihre fachliche, methodische oder soziale Kompetenzen auszubauen. Wir beraten alle Mitarbeitenden zu ihren Karrierezielen und Laufbahnmöglichkeiten. Zudem bieten wir ein reichhaltiges Fortbildungsprogramm, etwa zu u.a. Führungskompetenzen oder Projektmanagement, sowie auch Englisch- oder Softwarekurse, an denen Sie unkompliziert teilnehmen können. Gerne ermöglichen wir Ihnen auch den Besuch von extern durchgeführten Qualifizierungsmaßnahmen.

Chancen für Männer und Frauen

Das HZB fördert die Chancengerechtigkeit von Männern und Frauen aktiv auf allen Karrierestufen unter anderem mit familienfreundlichen Angeboten, Fortbildungsmöglichkeiten und Beratungsangeboten.

Fit fürs Berufsleben – die Ausbildung am HZB

Jedes Jahr beginnen zirka 30 junge Menschen ihre Ausbildung am HZB. Wir bilden in zehn Berufen und drei dualen Studiengängen aus. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vermitteln praxisnah Fachkenntnisse und soziale Kompetenzen, die Sie für einen gelungenen Berufsstart brauchen. Bei uns lernen die Auszubildenden, selbständig und verantwortungsvoll in einem sehr interessanten Umfeld zu arbeiten.

Aerial photo Lise-Meitner Campus
© HZB/ Dirk Laubner

Arbeiten in inspirierender Umgebung

Der Standort Wannsee liegt im Südwesten Berlins und ist ca. 40 Minuten vom Zentrum entfernt. Der Standort ist ein internationaler Begegnungsort für Forscherinnen und Forscher, Gastwissenschaftler und Promovierende aus aller Welt. Die Freie Universität Berlin, die Universität Potsdam sowie weitere Forschungsinstitute liegen in der Umgebung. Unsere Kantine bietet täglich wechselnde Gerichte zu günstigen Preisen und öffnet von Frühjahr bis Herbst ihre Sonnenterrasse.
Der HZB-Standort in Adlershof liegt inmitten von Berlins größtem Technologiepark. Auf rund 4 km² haben sich mehr als 1.000 Unternehmen und 16 wissenschaftliche Einrichtungen angesiedelt. Hier arbeiten und studieren über 25.000 Menschen in einem kreativen Umfeld. Am Standort gibt es mehrere Kantinen, Cafés und Restaurants.

Begegnungen und Leben am Campus

Wenn Sie neu bei uns sind oder aus dem Ausland zu uns kommen, können Sie leicht Anschluss zu anderen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern finden. Eine ideale Möglichkeit, um Kontakte zu knüpfen, ist unsere HZB-Betriebssportgemeinschaft. Sie bietet ein breites Sportangebot für Jedermann (u.a. Badminton, Walken, Gymnastik, Tischtennis, Volleyball) und nimmt mit großem Erfolg an internationalen Wettkämpfen teil. Aber auch bei unseren Sommerfesten haben Sie Gelegenheit, in entspannter Atmosphäre neue Kolleginnen und Kollegen kennenzulernen.

Wir freuen uns auf Sie.