Materialforschung

maximal 28 Plätze
Klassen 7 und 8  von 9 bis 13 Uhr
Klassen 9 und 10 von 9 bis 14 Uhr
Klassen 11-13 von 9 bis 11:30 Uhr oder von 12:30 bis 15 Uhr

Wie ist Materie aufgebaut? Warum haben die Dinge so unterschiedliche Eigenschaften?

Schwerpunkt des Tages ist der Zusammenhang zwischen Aufbau und Eigenschaften eines Materials. Die Schülerinnen und Schüler lernen die Formgedächtnislegierung Nitinol kennen: ein Metall, das sich an seine frühere Form erinnern kann. Diese Eigenschaft wird in vielen technischen und medizinischen Geräten genutzt, z. B. in Operationsbesteck, Zahnspangen oder Ventilen.

Die Ursachen für dieses verblüffende Verhalten liegen in der Struktur des Materials und werden in einem Vortrag dargestellt. Das Material wird experimentell untersucht, es kann auch eine eigene Form aus Nitinol - Draht hergestellt und mitgenommen werden.

Am Ende des Tages können sich die Schülerinnen und Schüler mit einem Laptopquiz selbst überprüfen.

Bitte Verpflegung mitbringen.