Industrietag 2012

Das Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB), eines der größten außeruniversitären Forschungsinstitute in Berlin, betreibt mit der Neutronenquelle BER II und der Synchrotronquelle BESSY II zwei Großforschungsanlagen für die nationale und internationale Wissenschaftsgemeinschaft. Diese außergewöhnlichen Untersuchungs- und Messeinrichtungen sind auch für etliche Industrieanwendungen sehr interessant. Die Abteilung Technologietransfer des HZB bietet individuelle Kooperationsmöglichkeiten, die wir Ihnen gerne näher vorstellen möchten. Auf unserem Industrietag 2012 stellen wir anhand von praktischen Beispielen unsere Instrumente am BER II und an BESSY II zur zerstörungsfreien Materialanalyse vor sowie zur dreidimensionalen Darstellung des Inneren von Objekten und Materialien.

Unter dem Motto „Unsere Kompetenz zum Nutzen von Wirtschaft und Gesellschaft" bietet das HZB:

  • Eigenspannungs- und Texturanalysen (sowohl Volumen als auch oberflächennahe Bereiche)
  • 3D-Informationen von Objekten, z.B. Funktionsweisen von Batterien oder Wechselwirkung von Molekülen und Proteinen
  • Strukturelle Charakterisierung von Werkstoffen, kleinen mechanischen oder elektronischen Bauteilen aber auch biologischen Materialien
  • Charakterisierung von Optiken mit einer Genauigkeit im sub-Nanometer Bereich

Es wird kurze Vorträge und eine Postersession geben und Sie haben die Möglichkeit mit den beteiligten Wissenschaftlern ins Gespräch zu kommen und neue Kontakte zu knüpfen sowie einen Blick in den Synchrotron-Speicherring zu werfen. Eingeladen werden ausschließlich Industrievertreter. 

Zeitlicher Ablauf Industrietag 18.10.2012

ZeitProgramm
09:30Kaffee
10:00Begrüßung
10:20 Vorträge Teil I
12:10 Mittagsbuffet
12:45 Vorträge Teil II
ab14:00 Kaffee, Postersession und Führung BESSY II 

Vorträge und Postersessions
Anmeldung