Vom Nutzen der Autoradiographie

Die Neutronenautoradiographie ist besonders aufschlussreich, weil man den Aufbau und die Struktur von mehreren Farbschichten gleichzeitig sehen kann. Die autoradiographischen Ergebnisse können unmittelbar Einfluss darauf nehmen, wie ein Objekt kunsthistorisch einzuordnen ist. Die Methode kann zum Beispiel helfen, ein Gemälde einer bestimmten Zeit oder einer Stilrichtung zuzuordnen. Außerdem hilft die Untersuchung, material- oder maltechnische Fragen zu beantworten. Damit bietet sie zahlreiche Ansatzpunkte und Interpretationsmöglichkeiten, die für die Kunstgeschichte und die Kunsttechnologie zu grundlegenden Erkenntnissen führen.

Beispiele: