IRIS

IRIS THz/Infrared Dipole Beamline

An Synchrotron-Strahlungsquellen der zweiten und dritten Generation ist die Brillanz im infraroten Bereich der elektromagnetischen Strahlung um einige Größenordnungen höher als bei thermischen breitbandigen Standardquellen (z.B. Globar). Die infrarote Synchrotronstrahlung ist in ihrer Intensität genau definiert, polarisiert und im ps-Zeitbereich gepulst. BESSY II stellt insbesondere im „low-alpha“ Modus eine hochintensive, stabile und rauscharme Quelle im THz-Bereich dar.

Das IRIS Strahlrohr wurde im Dezember 2001 am BESSY II in Betrieb genommen. Das Strahlrohr kennzeichnet sich durch einen sehr großen Öffnungswinkel aus und bietet breitbandige Infrarotstrahlung vom THz Bereich bis in das nahe Infrarot. Es ist mit mehreren Mess-Stationen ausgestattet: u.a. ein Vakuum Fourier-Transform IR (FT-IR) Spektrometer (Bruker 66/v), ein Infrarotmikroskop (Thermo Nicolet Continuµm XL/ Nexus 4700) und eine abbildendes MIR Ellipsometer (entwickelt am ISAS Berlin). Außerdem ist ein freier Port für Breadboarding-Experimente verfügbar.

IRIS Mess-Stationen

 

Strahlrohr Performance

Vergleich der Intensität (Höhe des Center Bursts im Interferogramm) und des Rauschens (100%-Linie) der infraroten Synchrotrontrahlung mit einer konventionellen Quelle (Globar) für verschiedene Aperturen im Mikroskop.

Vergleich der Intensität (Höhe des Center Bursts im Interferogramm) und des Rauschens (100%-Linie) der infraroten Synchrotrontrahlung mit einer konventionellen Quelle (Globar) für verschiedene Aperturen im Mikroskop.

Vergleich der kohärenten Synchrotronstrahlung (CSR) im "low-alpha" Modus mit der konventionellen Synchrotronstrahlung und der Strahlung eines Globars im THz-Spektralbereich.

Vergleich der kohärenten Synchrotronstrahlung (CSR) im "low-alpha" Modus mit der konventionellen Synchrotronstrahlung und der Strahlung eines Globars im THz-Spektralbereich.

Liste von Publikationen
Beamline data
Segment L02
Location (Pillar) 4.1
Source D11 (Dipole)
Monochromator Fourier Transform Spectrometers
Energy range .0006-1 eV, 2-10000 1/cm, 0.1-300 THz
Energy resolution 0.125 1/cm
Flux
Polarisation linearilly horizontal/vertical
Divergence horizontal 60 mrad
Divergence vertical 40 mrad
Focus size (hor. x vert.) diffraction limited
Fixed endstation IR-Spectroscopy and Microscopy
Flexible endstation(s) no
User endstation not possible
Distance Focus/last valve variable mm
Height Focus/floor level variable mm
Beam availability 24h/d
Phone +49 30 8062 14716