KMC-2

KMC-2

Sehr stabile Röntgenstrahlungsquelle im Bereich von 4 bis 15 keV, optimiert für stabile Intensität (innerhalb 0.3%) während Energie-Scans durch Verwendung einer MOSTAB Monochromatorstabilisierung.

Für Anwendungen wie EXAFS, XANES und Röntgenfluoreszenz steht ein Detektorsatz aus drei Ionisierungskammern, einer Si-PIN Photodiode und einem energiedispersiven Bruker X-Flash Detektor zur Verfügung. Ein optionales Kapillarsystem erlaubt Mikrofocusesperimente mit einer Ortsauflösung >3.6 µm. Siehe Station KMC-2 XANES für weitere Informationen.


Für Röntgendiffraktion und -reflektion steht ein 6-Achsen HUBER Goniometer mit einem VANTEC 2000 Flächenzähler zur Verfügung. Für höhere Winkelauflösung kann alternativ ein Punktzähler verwendet werden. Siehe Station KMC-2 DIFFRACTION für weitere Informationen.

Liste von Publikationen
Beamline data
Segment H09
Location (Pillar) 11.2
Source D9.2 (Dipole)
Monochromator Si 111, Ge-graded
Energy range 4 - 15 keV
Energy resolution 1/4000
Flux dipole, 1e7 - 1e10
Polarisation linear horizontal
Divergence horizontal 2.5 mrad
Divergence vertical 0.5 mrad
Focus size (hor. x vert.) 250 μm x 600 μm (4.8 μm x 4.8 μm with capillary optics)
Fixed endstation KMC-2 Diffraction, KMC-2 XANES
Flexible endstation(s) no
User endstation not possible
Distance Focus/last valve 2500 mm
Height Focus/floor level 1465-1490 (depending on lateral position) mm
Beam availability 24h/d
Phone +49 30 8062 14623

Originalbeschreibung
[1]    A. Erko, I. Packe, W. Gudat, N. Abrosimov, A. Firsov: The Crystal Monochromator Based on graded SiGe Crystals,  Nuclear Instruments and Methods in Physics Research  A467–468, 358–361 (2001).
[2]    A. Erko, I. Packe, C. Hellwig, M. Fieber-Erdmann, O. Pawlizki, M. Veldkamp, W. Gudat, KMC-2: the new x-ray beamline at BESSY II, AIP Conference Proceedings 521, 415-418 (2000).