05.03.2009

9. März Ausstellungseröffnung: Frauen, die forschen - 24 Spitzenforscherinnen im Portrait

In der Zeit vom 9. März bis 8. Mai 2009 präsentiert die TSB Technologiestiftung Berlin in der Urania Berlin die Fotoausstellung „Frauen, die forschen“. Die Ausstellung zeigt 24 Professorinnen im Porträt: deutsche Spitzenwissenschaftlerinnen der Mathematik, Informatik, Astronomie, Chemie oder Physik. Unter den ausgewählten Frauen ist auch die HZB-Physikerin und Abteilungsleiterin Prof. Dr. Martha Lux-Steiner. Der Eintritt ist frei.
Die Fotografin Bettina Flitner porträtierte unter anderem Berliner Forscherinnen wie die Mathematikerinnen Caroline Lasser und Olga Holz, die Virologin Karin Mölling und die Gynäkologin Martha Dören. Zu sehen sind ebenso Bilder der Nobelpreisträgerin Christiane Nüsslein-Volhard und der Neuropsychologin Angela Friederici aus Leipzig. Bettina Flitner arbeitet seit 1989 als freie Fotografin. Die Fotoarbeiten sind von ihrer Filmerfahrung geprägt. Oft haben sie seriellen Charakter, mischen Dokumentation und Inszenierung und sind mit Texten oder Zitaten kombiniert. Zahlreiche Ausstellungen, Installationen und Veröffentlichungen zeigen die Arbeit der Fotografin, bei der immer Menschen im Mittelpunkt stehen. Zusätzlich zur Ausstellung wird es am 7. April eine Podiumsdiskussion im Kleistsaal der Urania Berlin geben, an der unter anderem Prof. Dr. Anke Pyzalla und die HZB-Wissenschaftlerinnen Dr. Andrea Denker, Dr. Iris Herrmann und Dr. Antje Vollmer teilnehmen werden. Über das Programm werden wir Sie noch gesondert informieren. Weitere Informationen

Wendland, Zerbe