27.08.2015

Spatenstich für die Beschleunigerhalle bERLinPro am 10. September 2015

Architektenentwurf: Fassadenansicht der Beschleunigerhalle bERLinPro; Entwurf/Foto: DGI Bauwerk

Am HZB-Standort Adlershof entsteht ein neuer Linearbeschleuniger mit Energierückgewinnung

Wir laden Sie am 10. September 2015 herzlich zum „ersten Spatenstich“ für das neue bERLinPro-Gebäude ein, das in der Nähe des Elektronenspeicherrings BESSY II errichtet wird. Im Februar 2015 wurde mit dem Bau des unterirdischen Trogbauwerks für das Beschleunigergebäude begonnen. Nun, im September, beginnen die Rohbauarbeiten, die mit dem „ersten Spatenstich“ offiziell starten werden.

Den Bauarbeiten voraus ging eine mehr als dreijährige Planungs- und Vorbereitungsphase für das Beschleunigergebäude sowie das angrenzende Technikum, in dem die technische Infrastruktur untergebracht wird. Das HZB baut nach Fertigstellung der Gebäude eine kompakte Testanlage für einen Linearbeschleuniger (ERL) mit Energierückgewinnung auf. Das Projekt bERLinPro dient der Weiterentwicklung und Erprobung einer neuen, zukunftsträchtigen Beschleunigertechnologie.

Ort: Die Veranstaltung findet im Freien, auf der hinter dem BESSY II Speicherring liegenden Fläche zwischen Ernst-Ruska-Ufer und Albert-Einstein-Straße statt.

Zeit: 10. September 2015 um 12:30 Uhr. Treffpunkt ist um 12:10 Uhr im Foyer des HZB, Eingang Albert-Einstein-Straße 15, Berlin.

Nach einer kurzen Begrüßung durch die HZB-Geschäftsführer, Prof. Anke Kaysser-Pyzalla und Thomas Frederking, werden der Projektleiter, Prof. Dr. Jankowiak, und die leitende Architektin, Frau Tibes, über die Bedeutung und den Fortschritt des Projekts sprechen. Im Anschluss laden wir zu einer Feier mit kleinen Snacks und Getränken ein.

Anmeldung

Wenn Sie an der Veranstaltung teilnehmen wollen, bitten wir um eine Anmeldung bis Montag, den 31. August unter http://hz-b.de/spatenstich

(sz/sp)