MyDrive

Zur Ablage von dienstlichen persönlichen Daten steht jedem HZB-Mitarbeiter der zentrale Speicherbereich „MyDrive“ mit maximal 30 GB Platz zur Verfügung.

 

Zugriff auf MyDrive

MyDrive wird an allen gängigen HZB-Systemen automatisch eingebunden. Der direkte Zugriff ist auch über \\basisit.de\MyDrive\xyz möglich, wobei xyz durch Ihre persönliche Kennung zu ersetzen ist. 

Sie finden MyDrive:

  • am Terminalserver und vPC als Ordner „Dokumente“
  • am Windows Client als Laufwerk MyDrive (M:)
  • [ am Linux Client (zukünftig) ]

Außerdem kann MyDrive auch als „externer Pfad“ im HZB Cloud-Dienst nubes eingebunden und damit auch von außerhalb des HZB erreicht werden.

 

Verfügbarkeit

Der MyDrive Speicher befindet sich auf einem Windows File-Cluster im HZB, bestehend aus 2 Servern, auf einer gespiegelten SAN Platte und ist damit hochverfügbar. Es erfolgt eine tägliche zentrale Datensicherung, die Sicherungen werden 6 Monate aufgehoben. Außerdem werden 3 mal am Tag Vorgängerversionen gespeichert, die ca. 3 Wochen zur Verfügung stehen.

 

Datenwiederherstellung

  1. Vorgängerversionen selbst wieder herstellen (nur von Windows aus)
    Daten aus den „Vorgängerversionen“ können von jedem Benutzer selbst und sehr einfach wiederhergestellt werden.
  2. Zurückspielen aus der zentralen Datensicherung
    Befinden sich die Daten nicht mehr unter den „Vorgängerversionen“ oder arbeiten Sie an einem Linux Client, können sie nur von einem Administrator aus der IT-Abteilung zurückgespielt werden.
    Bitte setzen Sie sich dazu mit uns in Verbindung und teilen uns den genauen Namen und Pfad sowie das möglichst genaue Datum mit. Wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen.