Signieren und verschlüsseln von E-Mails mit Outlook

Ist Ihr Zertifikat in Outlook einmal eingerichtet, so können Sie sehr einfach E-Mails signieren oder an Adressaten, deren öffentliche Schlüssel Sie haben, auch verschlüsseln.

Wenn Sie nicht bereits in den Outlook Einstellungen eingerichtet haben, dass jede ausgehende E-Mail automatisch digital signiert wird, so können Sie das in jedem Einzelfall tun.

Beim Verfassen einer E-Mail finden Sie im Bereich "Optionen" die Möglichkeit, die gerade verfasste Mail zu signieren oder für den Empfänger zu verschlüsseln oder auch ein automatisches Signieren für diese eine Mail abzustellen.

Diese Schaltflächen finden Sie nur, wenn Sie ein in Outlook eingerichtetes Zertifikat besitzen. Wenn Die die Schaltflächen nicht sehen, so müssen Sie zunächst das Zertifikat einrichten.

Bei eingegangenen Mails sehen Sie bereits in der Auflistung, ob Ihnen eine Mail signiert (rotes Siegel-Symbol) oder gar verschlüsselt (Symbol Vorhängeschloss) geschickt wurde.

Beachten Sie bitte, dass Sie E-Mails nur an Geräten signieren können, an denen Ihr Zertifikat mit dem geheimen Schlüssel eingerichtet ist. Ebenso können Sie empfangene für Sie verschlüsselte Mails an Geräten nicht lesen, an denen Ihr Schlüssel nicht vorhanden ist. Das kann zum Beispiel beim Zugriff auf Ihre E-Mail von unterwegs mit OWA oder auch an Ihrem Smartphone der Fall sein.