EXAFS und XANES zur Charakterisierung von Kathodenmaterialien

Lithium-Ionen-Batterien sind in mobilen Geräten allgegenwärtig. Um leistungsstärkere Batterien zu entwickeln, sind preiswertere und umweltfreundlichere Kathodenmaterialien mit einem höheren Sicherheitsstandard erforderlich. Am HZB untersuchen wir dazu bspw. Lithium-Schwefel- und Lithium-Silizium-Systeme zur Aufklärung bisheriger Hindernisse (z.B. Kapazitätsschwung) hinsichtlich besserer Vermarktungschancen. Neben bildgebenden Verfahren und Diffraktionsmethoden setzen wir spektroskopische Untersuchungen. Mittels Röntgenabsorptionsspektroskopie (EXAFS, XANES) können Ladungszustände der Übergangsmetallionen in verschiedenen Kathodenmaterialien sowie Änderungen in der lokalen Struktur gemessen werden.