Themen: Forschungsreaktor (92) Beschleunigerphysik (176)

Nachricht    02.03.2009

Gemeinsam abgestimmt

Neues Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie (HZB) gegründet.
Neutronenquelle und Synchrotronquelle werden nun aus einer Hand betrieben

Ina Helms


           



Das könnte Sie auch interessieren
  • <p>v.l.n.r.: Prof. Jan L&uuml;ning (HZB), Tobias Schulze (MdA), Dr. Christoph Schweer (Referent), Robert Schaddach (MdA), Sebastian Schl&uuml;sselburg (MdA), Milena Katsch (Referentin), Stefan F&ouml;rster (MdA), Prof. Dr. Bernd Rech (HZB)</p>NACHRICHT      17.06.2019

    Mitglieder des Berliner Abgeordnetenhauses zu Besuch am Helmholtz-Zentrum Berlin

    Vertreter des Ausschusses für Wissenschaft und Forschung des Abgeordnetenhauses von Berlin kamen am 17. Juni 2019 zu Gesprächen mit der Geschäftsführung und mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern des Helmholtz-Zentrum Berlin zusammen. Bei ihrem zirka zweistündigen Besuch besichtigten sie Labore der Energieforschung und sprachen über Perspektiven des Standorts nach dem Abschalten des Forschungsreaktors BER II. [...]




Newsletter