04.08.2008

Atomiade 2009 in Berlin

(german)

Während die Olympischen Spiele in Peking in wenigen Tagen eröffnet werden, bereitet man sich hierzulande bereits auf ein eigenes sportliches Großevent vor. Vom 12.-15.Juni 2009 wird in Berlin die 13. ATOMIADE stattfinden, die Europameisterschaft der Wissenschaftler.

1966 erstmals mit Fußball als einziger Disziplin ausgeführt, finden die Wettkämpfe seit 1973 unter dem Namen ATOMIADE statt. Ausrichter ist 2009 die Betriebssportgemeinschaft (BSG) des Helmholtz-Zentrums Berlin – und damit Gastgeber für etwa 1400 Sportler von 38 Forschungseinrichtungen aus 13 europäischen Ländern.

Der Teilnehmerkreis beschränkt sich dabei längst nicht mehr auf Nuklearforscher (was dem Event seinen Namen einbrachte), und von Badminton bis Segeln haben sich inzwischen 17 Sportarten als Bestandteil der Wettkämpfe etabliert. Schach und Tontaubenschießen gehören dabei sicher zu den Ungewöhnlicheren. Die BSG hofft jedoch auf rege Beteiligung in allen Disziplinen, und auch freiwillige Helfer für die Organisation werden noch gesucht. Die BSG selbst hat seit 1966 keines der im Drei-Jahres-Zyklus stattfindenden Treffen verpasst. Das Organisationsteam ruft alle Sportlerinnen und Sportler des Helmholtz-Zentrums Berlin auf, sich bei möglichst vielen Sportarten zu beteiligen, aber auch sich als Helfer für die vielfältigen Aufgaben zur Verfügung zu stellen. Die offizielle Ausschreibung zur Teilnahme an den Wettkämpfen wird im September herausgegeben mit Anmeldetermin Mitte Dezember. Mitteilungen, sich als Helfer zur Verfügung zu stellen, nimmt das Organisationsteam schon jetzt entgegen.

Anmeldungen, Fragen usw. richten Sie bitte an:
Gunther Herdam, Tel. 8062 2620, herdam@helmholtz-berlin.de
Wolfgang Rösch, Tel. 8062 2388, roesch@helmholtz-berlin.de Wettkämpfe werden ausgetragen in folgenden Disziplinen:
Badminton, Basketball, Fußball, Golf, Halbmarathon, Inline-Skating, Leichtathletik, Radsport, Schach, Schwimmen, Schießen (Luftdruck u. Kleinkaliber), Segeln, Tennis, Tischtennis, Tontaubenschießen, Triathlon, Volleyball (Männer, Mixed; Beach)  Die Organisation läuft bereits auf vollen Touren; die Unterkünfte sind unter Vertrag und die Sportstätten reserviert. Für die Abendveranstaltungen (u.a. Begrüßungsabend und Abschlussveranstaltung) gehört das Palais am Funkturm den europäischen Sportlern.