Bundeskanzlerin Angela Merkel ehrt HZB-Auszubildende im ABB-Ausbildungszentrum

Die ehemalige HZB-Auszubildende Katrin Kerrmann <br />(re, neben Herrn Breuer) freute sich &uuml;ber die Gl&uuml;ckw&uuml;nsche <br />von der Bundeskanzlerin

Die ehemalige HZB-Auszubildende Katrin Kerrmann
(re, neben Herrn Breuer) freute sich über die Glückwünsche
von der Bundeskanzlerin

Am vergangenen Freitag wurde im Beisein von Bundeskanzlerin Angela Merkel das Ausbildungsjahr 2011/2012 im ABB-Ausbildungszentrum in Pankow  feierlich eröffnet. Im Rahmen der Feierstunde am 2. September wurde auch die ehemalige HZB-Auszubildende Katrin Kerrmann von der Bundeskanzlerin für ihren vorzeitigen guten Abschluss als Mechatronikerin geehrt.

Die Bundeskanzlerin unterstrich mit ihrer Teilnahme die Bedeutung, die die Bundesregierung der dualen Berufsausbildung beimisst. Insgesamt 513 Auszubildende aus 120 Betrieben werden im ABB-Ausbildungszentrum im Rahmen der so genannten Verbundausbildung ausgebildet. Das HZB ist seit 2005 Partner in dieser Verbundausbildung. Zunächst wurde am HZB die Berufsausbildung zum Mechatroniker/in gestartet. 2006 kam die Berufsgruppe „Elektroniker/in für Betriebstechnik“ dazu. Beide Ausbildungsgänge werden im HZB von Armin Dellermann engagiert betreut.

Katrin Kerrmann wurde in einem Bericht der Tagesschau vom 2.9. zu ihren Erfahrungen während der Ausbildung interviewt. (Sie finden das Interview im Beitrag "Auftakt des Ausbildungsjahrs", rechte Navigationsleiste).

U. Ewald

Das könnte Sie auch interessieren

  • Ombudspersonen für gute wissenschaftliche Praxis bestellt
    Nachricht
    09.01.2023
    Ombudspersonen für gute wissenschaftliche Praxis bestellt
    Seit dem 1. Januar 2023 sind für Sie Manfred Weiss, Sebastian Fiechter, Annette Pietsch und Michael Tovar als Ombudspersonen ansprechbar. Sie beraten gerne zu allen Fragen zur guten wissenschaftlichen Praxis am HZB.

  • lichtblick ist online: neues Format, neue Themen – jetzt reinlesen!
    Nachricht
    19.12.2022
    lichtblick ist online: neues Format, neue Themen – jetzt reinlesen!
    Wir laden Sie herzlich ein, unser neues Magazin „lichtblick“ zu lesen. Die Zeit war reif für ein neues Format, das sich nun bequem am Bildschirm lesen lässt. Klicken Sie doch gleich mal rein!

  • Tiburtius-Preis für Eike Köhnen
    Nachricht
    07.12.2022
    Tiburtius-Preis für Eike Köhnen
    Am Dienstag, den 6.12.2022 erhielt Dr. Eike Köhnen den Tiburtius-Preis (Erster Platz) für seine herausragende Dissertation. Eike Köhnen hat dazu beigetragen, den Wirkungsgrad von Tandemsolarzellen aus Perowskit und Silizium deutlich zu steigern, bis hin zu Weltrekord-Werten.