Themen: Kooperationen (128) Veranstaltungen (382)

Nachricht    30.09.2016

HZB-Schülerlabor zu Gast bei der SchülerUni der Freien Universität Berlin

SchülerUni: Zwei Mal im Jahren gehören die Hörsäale der Freien Universität Berlin den Schülerinnen und Schülern der 5. und 6. Klasse. Foto: FU Berlin

Vom 26. bis 30. September 2016 öffnet die Freie Universität Berlin ihren Campus für Berliner Schulen. Unter dem Motto „Lernen für eine zukunftsfähige Welt“ bietet sie 80 verschiedene Workshops an und verwandelt Hörsäle und Seminarräume in Mitmachlabore und Kreativwerkstätten. Das HZB-Schülerlabor unterstützt die SchülerUni mit zwei Workshops zum Thema „Nachhaltigkeit und Klimaschutz“.

Die Schülerinnen der 5. und 6. Klasse können unter anderem Farbstoffsolarzellen bauen. „Im Gespräch mit unserem Schülerlabor-Team lernen die Kinder so neue Energie-Materialien kennenlernen und sollen sich über nachhaltiges Energieverhalten Gedanken machen“, erklärt Dagmar Köpnick-Welzel, die die HZB-Workshops für die SchülerUni organisiert hat. Unterstützt wird sie vor Ort von Diana Wopat, Milan Gajewski und Andreas Wolff.

Weitere Angebote des HZB-Schülerlabors für Schulklassen und Informationen über Lehrerfortbildungen finden Sie hier.

(sz)


           



Das könnte Sie auch interessieren
  • <p>Von links nach rechts: Prof. Dr. Jan L&uuml;ning (HZB, design. GF), Dr. Roland Steitz (HZB), H.E. Dr. Khaled TOUKAN (Chairman of Jordan Atomic Energy Commission), Dr. Antje Vollmer (HZB), Mr Akram Hayjeneh (Jordan Embassy in Berlin), Dr. Samer Kahook (Manager of JRTR Jordan Atomic Energy Commission).</p>NACHRICHT      04.12.2018

    Delegation aus Jordanien zu Besuch am HZB

    Das Helmholtz-Zentrum Berlin wird die Zusammenarbeit mit jordanischen Großforschungseinrichtungen intensivieren. Das vereinbarte Prof. Dr. Jan Lüning mit Vertretern einer hochrangigen jordanischen Forschungsdelegation, die Ende November 2018 zu Gast am HZB war. [...]


  • <p>Der APPLE II UE56 Doppelundulator erzeugt brillantes Licht mit variabler Polarisation.</p>NACHRICHT      26.11.2018

    HZB baut Undulator für SESAME in Jordanien

    Das Helmholtz-Zentrum Berlin baut einen APPLE II Undulator für die Synchrotron-Lichtquelle SESAME in Jordanien. Der Undulator wird an der Helmholtz- SESAME-Beamline (HESEB) eingesetzt, die von fünf Helmholtz-Zentren an SESAME aufgebaut wird. Die Helmholtz-Gemeinschaft investiert 3,5 Millionen Euro in das Projekt, das von DESY koordiniert wird. [...]




Newsletter