Neutronendaten zeigen geisterhafte Verschränkung in Quantenmagneten auf

© Nathan Armistead/ORNL, U.S. Dept. of Energy

Anhand von Messdaten an der britischen Neutronenquelle ISIS aus dem Jahr 2000 haben Forschungsteams nun einen Beleg für die geisterhafte Fernwirkung entdeckt, mit der magnetische Teilchen oder Spins in einem Quantenmaterial miteinander verschränkt sind. An der Auswertung war auch ein Team des HZB unter Leitung von Prof. Bella Lake beteiligt.

Rosie de Laune, ISIS,