Preisträger 2014

Der Innovationspreis Synchrotronstrahlung 2014 wurde vergeben an Dr. Mirko Holler, PhD Ana Diaz, PhD Manuel Guizar-Sicairos und Dr. Jörg Raabe des OMNY-Teams von PSI an der Swiss Light Source. Mit ihren Arbeiten zur methodischen Entwicklung im Bereich kohärenter diffraktiver Bildgebung, der sogenannten „Ptychography“, haben sie neue Standards für die hochauflösende 3D-Mikroskopie mit Röntgenstrahlung gesetzt. Der Innovationspreis Synchrotronstrahlung wird durch die SPECS GmbH und die BESTEC GmbH gesponsert. Die Laudatio bei der Preisvergabe am 4. Dezember 2014 hielt Prof. Stefan Eisebitt von der Technischen Universität Berlin.

Die Gewinner des Innovationspreis Synchrotronstrahlung 2014: Dr. Jörg Raabe, PhD Manuel Guizar-Sicairos, Dr. Mirko Holler and PhD Ana Diaz (in der Mitte von links nach rechts) vom OMNY-Team bei PSI an der Swiss Light Source, zusammen mit Prof. Mathias Richter vom Freundeskreis Helmholtz-Zentrum Berlin (links) und Prof. Stefan Eisebitt von der Technischen Universität Berlin (rechts), der die Laudatio hielt bei der Preisvergabe am 4. Dezember 2014 in Berlin-Adlershof.