Ernst-Eckhard-Koch-Preis 2017

Ernst-Eckard-Koch-Preis an Dr. Nele Thielemann-Kühn

Dr. Nele Thielemann-Kühn (rechts) zusammen mit Prof. Dr. Mathias Richter (links) vom Freundeskreis Helmholtz-Zentrum Berlin während der Verleihung des  Ernst-Eckard-Koch-Preis am 14. Dezember 2017 in Berlin-Adlershof. Bild: HZB

Am 14. Dezember 2017 vergab der Freundeskreis Helmholtz-Zentrum Berlin zum 27. mal den Ernst-Eckhard-Koch-Preis für eine herausragende Promotionsarbeit auf dem Gebiet der Forschung mit Synchrotronstrahlung. Die Preisverleihung fand während des 9. BER II und BESSY II Nutzertreffens statt. Ausgezeichnet wurde Dr. Nele Thielemann-Kühn für ihre Promotionsarbeit am HZB und an der Universität Potsdam aus. Sie trägt den mit dem Titel „Optically induced ferro- and antiferromagnetic dynamics in the rare-earth metal dysprosium“.