Archivierung von Abteilungsdaten

Auf diesen Ordner können alle Mitglieder Ihrer Abteilung zugreifen, Abteilungsfremde haben dort jedoch keinerlei Zugriffsrechte.

Sobald ein solcher Ordner gefüllt ist und keine Änderungen mehr darin erkennbar sind, veranlassen wir die Archivierung der darin enthaltenen Daten.

Dabei werden von jeder im Ordner enthaltenen Datei mehrere Kopien angefertigt, jede auf einem anderen Band. Anschließend werden die Dateien im Ordner gelöscht, so dass am Ende des Vorgangs allein der leere Ordner verbleibt.

Die Daten auf den Bändern werden mindestens einmal pro Jahr und Band überprüft, um sicherzustellen, dass sie über die gesamte Dauer der Aufbewahrungszeit lesbar bleiben.

Die Wiederherstellung archivierter Daten ist bis zum Ablauf ihrer Aufbewahrungszeit jederzeit möglich.

Hinweis zur Größe der Ordner:
Bitte beachten Sie, dass zum Füllen aller solcher Ordner insgesamt nur ein Volumen von 1 TB für maximal 500000 Files zur Verfügung steht. Um die Nutzung mehrerer solcher Ordner durch verschiedene Nutzer und das zeitnahe Leeren dieser Ordner zu ermöglichen, empfehlen wir, einen einzelnen Ordner nur mit maximal 200 GB und maximal 100000 Files zu füllen und bei größerem Bedarf abzuwarten, bis dieser Ordner geleert ist, um dann weitere Daten dort abzulegen.