Informationen zum Änderungsantrag für die Report-Optionen

Bitte beachten Sie, dass dieser Antrag nur dann bearbeitet wird, wenn Sie als Antragsteller Client-Administrator mindestens eines NetBackup-Clients oder NetBackup-Server-Administrator sind.  

Hinweise zu einzelnen Teilen des Antrags

Optionen für den Backup Report

Für diesen Report stehen die folgenden Optionen zur Wahl:

OptionWertBedeutung
NB_REP_BACKUP_COLLECT






wie bisherDiese Option soll nicht verändert werden. Wenn Sie erstmalig als Client-Administrator eingetragen wurden, soll der Standardwert (zur Zeit 2) genutzt werden.
StandardDiese Option soll auf den Standardwert (zur Zeit 2) zurückgesetzt werden.
0Sie möchten für jeden einzelnen Job (Backup, Archive oder Restore), der auf einem Ihrer Clients gelaufen ist, einen eigenen Report erhalten.
1Sie möchten für jeden einzelnen Ihrer Clients einen eigenen Report erhalten. In jedem dieser Reports sollen alle Jobs aufgeführt sein, die für genau einen Client durchgeführt wurden.
2Sie möchten nur einen Report erhalten, in dem alle Jobs aller Ihrer Clients aufgeführt sind.
3Sie möchten für jeden einzelnen Ihrer Clients maximal drei Reports erhalten. In jedem dieser Reports sollen alle Jobs gleichen Typs aufgeführt sein (Backup, Archive, Restore), die für genau einen Client durchgeführt wurden.
4Sie möchten für alle Ihre Clients zusammen maximal drei Reports erhalten. Dabei sollen in jedem Report die Jobs desselben Typs (Backup, Archive, Restore) für alle Ihre Clients aufgeführt sein.
NB_REP_BACKUP_GEN_TOC



wie bisherDiese Option soll nicht verändert werden. Wenn Sie erstmalig als Client-Administrator eingetragen wurden, soll der Standardwert (zur Zeit 1) genutzt werden.
StandardDiese Option soll auf den Standardwert (zur Zeit 1) zurückgesetzt werden.
0Die Reports sollen ohne Inhaltsangabe erzeugt werden.
1Die Reports sollen mit einer Inhaltsangabe erzeugt werden, sofern in ihnen mindestens zwei Jobs aufgeführt sind.
NB_REP_BACKUP_FILTER




wie bisherDiese Option soll nicht verändert werden. Wenn Sie erstmalig als Client-Administrator eingetragen wurden, soll der Standardwert (zur Zeit 0) genutzt werden.
StandardDiese Option soll auf den Standardwert (zur Zeit 0) zurückgesetzt werden.
0Die Reports sollen alle Jobs (Backup, Archive und Restore) enthalten.
1In den Reports sollen nur Jobs aufgeführt werden, die mit Warnungen oder Fehlermeldungen endeten.
2In den Reports sollen nur Jobs aufgeführt werden,  die mit Fehlermeldungen endeten.
NB_REP_BACKUP_FILTER_ARCH_JOB



wie bisherDiese Option soll nicht verändert werden. Wenn Sie erstmalig als Client-Administrator eingetragen wurden, soll der Standard genutzt werden (Option nicht angegeben).
StandardDiese Option soll auf den Standard zurückgesetzt werden (Option nicht angegeben).
0Die Reports sollen alle Archive Jobs enthalten, unabhängig von der Option NB_REP_BACKUP_FILTER.
1In den Reports sollen nur Archive Jobs aufgeführt werden, die mit Warnungen oder Fehlermeldungen endeten, unabhängig von der Option NB_REP_BACKUP_FILTER.
2In den Reports sollen nur Archive Jobs aufgeführt werden, die mit Fehlermeldungen endeten, unabhängig von der Option NB_REP_BACKUP_FILTER.
NB_REP_BACKUP_FILTER_BKUP_JOBEntspricht NB_REP_BACKUP_FILTER_ARCH_JOB, jedoch für Backup Jobs
NB_REP_BACKUP_FILTER_REST_JOBEntspricht NB_REP_BACKUP_FILTER_ARCH_JOB, jedoch für Restore Jobs
NB_REP_BACKUP_FREQUENCY






wie bisherDiese Option soll nicht verändert werden. Wenn Sie erstmalig als Client-Administrator eingetragen wurden, soll der Standardwert (zur Zeit 0) genutzt werden.
StandardDiese Option soll auf den Standardwert (zur Zeit 0) zurückgesetzt werden.
0Erzeugte Backup Reports können sofort zugesandt werden.
1Erzeugte Backup Reports sollen erst dann zugesandt werden, wenn der Versand des vorangegangenen Backup Reports mindestens 1 Tag zurückliegt.
2Erzeugte Backup Reports sollen erst dann zugesandt werden, wenn der Versand des vorangegangenen Backup Reports mindestens 2 Tage zurückliegt.
3Erzeugte Backup Reports sollen erst dann zugesandt werden, wenn der Versand des vorangegangenen Backup Reports mindestens 3 Tage zurückliegt.
7Erzeugte Backup Reports sollen erst dann zugesandt werden, wenn der Versand des vorangegangenen Backup Reports mindestens 1 Woche zurückliegt.
14Erzeugte Backup Reports sollen erst dann zugesandt werden, wenn der Versand des vorangegangenen Backup Reports mindestens 2 Wochen zurückliegt.

Optionen für den NetBackup Policy Report

Für diesen Report stehen die folgenden Optionen zur Wahl:

OptionWertBedeutung
NB_REP_POLICY_COLLECT


wie bisher

Diese Option soll nicht verändert werden. Wenn Sie erstmalig als Client-Administrator eingetragen wurden, soll der Standardwert (zur Zeit 1) genutzt werden.

StandardDiese Option soll auf den Standardwert (zur Zeit 1) zurückgesetzt werden.
0Sie möchten für jede einzelne Policy, die Ihre Clients betrifft, einen eigenen Report erhalten.
1Sie möchten nur einen Report erhalten, in dem alle Policies aufgeführt sind, die Ihre Clients betreffen.
NB_REP_POLICY_GEN_TOC


wie bisherDiese Option soll nicht verändert werden. Wenn Sie erstmalig als Client-Administrator eingetragen wurden, soll der Standardwert (zur Zeit 1) genutzt werden.
StandardDiese Option soll auf den Standardwert (zur Zeit 1) zurückgesetzt werden.
0Die Reports sollen ohne Inhaltsangabe erzeugt werden.
1Die Reports sollen mit einer Inhaltsangabe erzeugt werden, sofern in ihnen mindestens zwei Policies aufgeführt sind.
NB_REP_POLICY_FREQUENCY






wie bisherDiese Option soll nicht verändert werden. Wenn Sie erstmalig als Client-Administrator eingetragen wurden, soll der Standardwert (zur Zeit 0) genutzt werden.
StandardDiese Option soll auf den Standardwert (zur Zeit 0) zurückgesetzt werden.
0Erzeugte Policy Reports können sofort zugesandt werden.
1Erzeugte Policy Reports sollen erst dann zugesandt werden, wenn der Versand des vorangegangenen Policy Reports mindestens 1 Tag zurückliegt.
2Erzeugte Policy Reports sollen erst dann zugesandt werden, wenn der Versand des vorangegangenen Policy Reports mindestens 2 Tage zurückliegt.
3Erzeugte Policy Reports sollen erst dann zugesandt werden, wenn der Versand des vorangegangenen Policy Reports mindestens 3 Tage zurückliegt.
7Erzeugte Policy Reports sollen erst dann zugesandt werden, wenn der Versand des vorangegangenen Policy Reports mindestens 1 Woche zurückliegt.
14Erzeugte Policy Reports sollen erst dann zugesandt werden, wenn der Versand des vorangegangenen Policy Reports mindestens 2 Wochen zurückliegt.

Optionen für den NetBackup Client Configuration Report

Für diesen Report stehen die folgenden Optionen zur Wahl:

OptionWertBedeutung
NB_REP_CLIENT_CONF_COLLECT


wie bisher

Diese Option soll nicht verändert werden. Wenn Sie erstmalig als Client-Administrator eingetragen wurden, soll der Standardwert (zur Zeit 1) genutzt werden.

StandardDiese Option soll auf den Standardwert (zur Zeit 1) zurückgesetzt werden.
0Sie möchten für jeden einzelnen Ihre r Clients einen eigenen Client Configuration Report erhalten.
1Sie möchten nur einen Client Configuration Report für alle Ihre Clients erhalten.
NB_REP_CLIENT_CONF_GEN_TOC


wie bisherDiese Option soll nicht verändert werden. Wenn Sie erstmalig als Client-Administrator eingetragen wurden, soll der Standardwert (zur Zeit 1) genutzt werden.
StandardDiese Option soll auf den Standardwert (zur Zeit 1) zurückgesetzt werden.
0Die Reports sollen ohne Inhaltsangabe erzeugt werden.
1Die Reports sollen mit einer Inhaltsangabe erzeugt werden, sofern in ihnen mindestens zwei verschiedene Teile des Client Configuration Reports aufgeführt sind.
NB_REP_CLIENT_CONF_FREQUENCY






wie bisherDiese Option soll nicht verändert werden. Wenn Sie erstmalig als Client-Administrator eingetragen wurden, soll der Standardwert (zur Zeit 0) genutzt werden.
StandardDiese Option soll auf den Standardwert (zur Zeit 0) zurückgesetzt werden.
0Erzeugte Client Configuration Reports können sofort zugesandt werden.
1Erzeugte Client Configuration Reports sollen erst dann zugesandt werden, wenn der Versand des vorangegangenen Client Configuration Reports mindestens 1 Tag zurückliegt.
2Erzeugte Client Configuration Reports sollen erst dann zugesandt werden, wenn der Versand des vorangegangenen Client Configuration Reports mindestens 2 Tage zurückliegt.
3Erzeugte Client Configuration Reports sollen erst dann zugesandt werden, wenn der Versand des vorangegangenen Client Configuration Reports mindestens 3 Tage zurückliegt.
7Erzeugte Client Configuration Reports sollen erst dann zugesandt werden, wenn der Versand des vorangegangenen Client Configuration Reports mindestens 1 Woche zurückliegt.
14Erzeugte Client Configuration Reports sollen erst dann zugesandt werden, wenn der Versand des vorangegangenen Client Configuration Reports mindestens 2 Wochen zurückliegt.

Optionen für den NetBackup Administrator Report

Für diesen Report stehen die folgenden Optionen zur Wahl:

OptionWertBedeutung
NB_REP_ADMIN_COLLECT


wie bisher

Diese Option soll nicht verändert werden. Wenn Sie erstmalig als Client-Administrator eingetragen wurden, soll der Standardwert (zur Zeit 1) genutzt werden.

StandardDiese Option soll auf den Standardwert (zur Zeit 1) zurückgesetzt werden.
0Sie möchten für jeden einzelnen Administrator einen eigenen Report erhalten.
1Sie möchten nur einen Report erhalten, in dem alle Administratoren enthalten sind.
NB_REP_ADMIN_GEN_TOC


wie bisherDiese Option soll nicht verändert werden. Wenn Sie erstmalig als Client-Administrator eingetragen wurden, soll der Standardwert (zur Zeit 1) genutzt werden.
StandardDiese Option soll auf den Standardwert (zur Zeit 1) zurückgesetzt werden.
0Die Reports sollen ohne Inhaltsangabe erzeugt werden.
1Die Reports sollen mit einer Inhaltsangabe erzeugt werden, sofern in ihnen mindestens zwei Administratoren aufgeführt sind.
NB_REP_ADMIN_FREQUENCY






wie bisherDiese Option soll nicht verändert werden. Wenn Sie erstmalig als Client-Administrator eingetragen wurden, soll der Standardwert (zur Zeit 0) genutzt werden.
StandardDiese Option soll auf den Standardwert (zur Zeit 0) zurückgesetzt werden.
0Erzeugte Administrator Reports können sofort zugesandt werden.
1Erzeugte Administrator Reports sollen erst dann zugesandt werden, wenn der Versand des vorangegangenen Administrator Reports mindestens 1 Tag zurückliegt.
2Erzeugte Administrator Reports sollen erst dann zugesandt werden, wenn der Versand des vorangegangenen Administrator Reports mindestens 2 Tage zurückliegt.
3Erzeugte Administrator Reports sollen erst dann zugesandt werden, wenn der Versand des vorangegangenen Administrator Reports mindestens 3 Tage zurückliegt.
7Erzeugte Administrator Reports sollen erst dann zugesandt werden, wenn der Versand des vorangegangenen Administrator Reports mindestens 1 Woche zurückliegt.
14Erzeugte Administrator Reports sollen erst dann zugesandt werden, wenn der Versand des vorangegangenen Administrator Reports mindestens 2 Wochen zurückliegt.

Optionen für den NetBackup Global Configuration Report

Für diesen Report stehen die folgenden Optionen zur Wahl:

OptionWertBedeutung
NB_REP_GLOBAL_CONF_FREQUENCY






wie bisherDiese Option soll nicht verändert werden. Wenn Sie erstmalig als Client-Administrator eingetragen wurden, soll der Standardwert (zur Zeit 0) genutzt werden.
StandardDiese Option soll auf den Standardwert (zur Zeit 0) zurückgesetzt werden.
0Erzeugte Global Configuration Reports können sofort zugesandt werden.
1Erzeugte Global Configuration Reports sollen erst dann zugesandt werden, wenn der Versand des vorangegangenen Global Configuration Reports mindestens 1 Tag zurückliegt.
2Erzeugte Global Configuration Reports sollen erst dann zugesandt werden, wenn der Versand des vorangegangenen Global Configuration Reports mindestens 2 Tage zurückliegt.
3Erzeugte Global Configuration Reports sollen erst dann zugesandt werden, wenn der Versand des vorangegangenen Global Configuration Reports mindestens 3 Tage zurückliegt.
7Erzeugte Global Configuration Reports sollen erst dann zugesandt werden, wenn der Versand des vorangegangenen Global Configuration Reports mindestens 1 Woche zurückliegt.
14Erzeugte Global Configuration Reports sollen erst dann zugesandt werden, wenn der Versand des vorangegangenen Global Configuration Reports mindestens 2 Wochen zurückliegt.