Öffnet in neuem Fenster Opens in a new window Öffnet externe Seite Opens an external site Öffnet externe Seite in neuem Fenster Opens an external site in a new window

Telefonie

Allgemeines

Die nach außen einheitlich wirkende Telefonie am HZB ist im Kern ein komplexes Zusammenspiel mehrerer auf beide Standorte verteilter Telefonanlagen unterschiedlichen Alters, Hersteller und Technologien, die über verschiedene Wege miteinander vernetzt sind. Für den Betrieb dieser Telefonanlagen ist in erster Linie die IT-Abteilung verantwortlich.

Ihre Fragen, Probleme, Anliegen oder Wünsche richten Sie bitte grundsätzlich per E-Mail an telefonie@helmholtz-berlin.de. Alternativ können Sie auch das Kontaktformular des Service-Desks nutzen.

Wie erhalte ich ein Telefon?

Wählen Sie das für sich geeignete Telefon aus der Übersicht im Abschnitt "Neue Telefonie (Voice over IP - VoIP)" aus.

Prüfen Sie, ob bspw. Ihr/e Vorgänger/in ein Telefon besaß, welches Sie weiternutzen können oder ob bereits ein Telefon in Ihrem Büro vorhanden ist. In diesen Fällen wenden Sie sich bitte an Ihr Sekretariat, um die Rufnummernzuordnung im Intranet vorzunehmen.

Wenn Sie ein neues Telefon benötigen, wenden Sie sich bitte mit Ihrem Wunsch per E-Mail an telefonie@helmholtz-berlin.de.

Telefonkonferenz

Verfügt Ihr Arbeitsplatz bereits über ein Voice over IP Telefon, können Sie einen eigenen Konferenzraum im Telefon-Portal beantragen.

Außerdem können Sie eine Telefonkonferenz ohne Anmeldung oder Registrierung bei dem Anbieter 1&1 Versatel (kostenpflichtig,  Anleitung und weitere Informationen) oder Globafy (kostenlos, Anleitung und weitere Informationen) starten.


Neue Telefonie (Voice over IP - VoIP)

Wir modernisieren und vereinheitlichen die HZB-weite Telefonie an den Standorten. Die neue Telefonie setzt auf eine komplett andere Technologie: Voice over IP (VoIP). Das simple Telefonieren an sich ändert sich dabei nicht. Die neue Technologie ist allerdings skalierbarer, zukunftssicherer, erfüllt die Umweltanforderungen des Blauen Engels, vereinheitlicht und vereinfacht die aktuelle Telefoninfrastruktur und bietet mehr Möglichkeiten zur Integration und Anpassung in das HZB-Umfeld. Diese Möglichkeiten haben wir bereits in einem ersten Schritt umgesetzt.

Sie können Ihr Telefon über die Webanwendung Mein Telefon-Portal im Intranet von überall aus verwalten.

Für VoIP sind neben zentralen Servern und Komponenten auch neue Endgeräte bzw. Telefone notwendig. Diese werden Schritt für Schritt HZB-weit ausgerollt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass dies aufgrund der Menge und Individualität eine Menge Zeit in Anspruch nimmt und wir die Reihenfolge anhand definierter Parameter festlegen.

Häufige Fragen und Antworten sowie eine Anleitung für die neuen VoIP Telefone des Herstellers Polycom haben wir für Sie bereitgestellt.

Tischtelefon

Als Tischtelefone kommen "Polycom VVX 411" zum Einsatz. Ein Handbuch finden Sie hier.

Wandtelefon

Als Wandtelefone kommen "Polycom VVX 201" zum Einsatz.

Softphone

Ein Softphone ist eine Anwendung auf einem PC oder mobilen Endgerät, welches das Telefonieren mit Ihrer HZB Rufnummer von der ganzen Welt aus ermöglicht (weiter zur Seite Softphone). Für die Nutzung des Softphones ist kein physikalisches Telefon notwendig.

DECT über VoIP (schnurlose/cordless Telefonie) am Standort Wannsee

In der neuen VoIP-Umgebung stellen wir nun auch eine zentrale DECT Telefonie bereit. Die einheitlichen DECT Telefone des Herstellers Spectralink (optional auch mit Gürtelclip) kommunizieren über Funk (DECT) mit Basisstationen, die wir an ausgewählten Standorten am Campus installieren. Die Basisstationen kommunizieren wiederum über VoIP mit der restlichen Infrastruktur.

Mit dieser Lösung kommen (im Vergleich zu bspw. den Analog Gigaset DECT Telefonen) nun einige Komfortfunktionen hinzu, z.B. die Rufnummern- und Namensanzeige, ein zentrales Telefonbuch und zentrale Verwaltungsoptionen.
Weitere Informationen/Bestellung per Anfrage an telefonie@helmholtz-berlin.de.

Handbücher für Spectralink 7622:

Handbücher für Spectralink 7722:

DECT über VoIP (schnurlose/cordless Telefonie) am Standort Adlershof

"Ascom d81" kommen zum Einsatz. Wenn Sie ein Cordless Telefon benötigen, sprechen Sie bitte zunächst mit Ihrem/r Vorgesetzten bzw. Abteilungsleiter/in. Anschließend senden Sie bitte eine E-Mail unter Nennung des Grundes an telefonie@helmholtz-berlin.de.

Analoge Telefonie

Für Spezialfälle (Aufzüge, Notrufe, Sprechstellen, Bereiche ohne Netzwerk, etc.) stehen auch an der VoIP Anlage analoge Telefonanschlüsse bereit. 


System/ISDN - alte Festnetztelefonie

Kurzbeschreibungen für die Festnetztelefone am Standort Wannsee (Typ Nortel / Avaya M3903 und M3904):

Hinweis: Unter Umständen werden nicht alle vom Hersteller beschriebenen Funktionen unterstützt.


Mobilfunktelefonie

Bei vertraglichen und technischen Fragen zu Ihrem Mobiltelefon unterstützt Sie der Service-Desk.