Mein Freiwilliges Jahr am Schülerlabor „Blick in die Materie“ des Helmholtz Zentrum Berlin

Wer kann schon von sich behaupten, seinen Freiwilligendienst an einem Teilchenbeschleuniger UND einem Forschungsreaktor zu machen? Auf der Skala der coolen Post-Abi-kalyptischen Tätigkeiten ist das schwer zu toppen. Besonders, wenn das in der Multikulti-Metropole Berlin stattfindet. Zu den Highlights meines Praktikums zählen die Besichtigung des Protonenbeschleunigers, der Ionenmikroskope und des BESSY II Kontrollraums, das Designen von Spektralbrillen – sowie ein Journalistenauftrag.

Andre Berichtfoto

Hinter mir der Highway der Elektronen. Tempolimit: Lichtgeschwindigkeit!

Hallo, mein Name ist Andre Neubauer. Ich bin 19 Jahre alt, Düsseldorfer und habe vor kurzem mein Abitur gemacht. Seit September 2019 mache ich mein Freiwilliges Jahr in Nachhaltigkeit, Technik und Wissenschaft (FJN, Träger ist der ijgd) im Schülerlabor des HZB. Wie es mir hier geht und was ich alles so erlebt habe lest ihr in meinem Bericht.


Bewerbungen

bitte direkt an den Träger ijgd (Internationaler Jugendgemeinschaftsdienst) richten.


weitere Berichte