Zyklotron

Die Anlage für die Protonentherapie und Strahlenhärtetests

Die gesamte Anlage des HZB, die für die Erzeugung und Beschleunigung der Protonen sowie für die Aufbereitung und Führung des therapeutisch und experiementell genutzten Protonenstrahls betrieben wird, füllt zusammen mit den Netzgeräten, Elektromagneten, Vakuum-Hochleistungspumpen, Kühlaggregaten und vielen anderen Peripheriegeräten einen Raum in der Größe einer Fabrikhalle aus. Herzstück der Anlage sind die beiden Teilchenbeschleuniger. Mit diesen erzeugt die Beschleunigermannschaft des HZB einen Protonenstrahl, der am Bestrahlungsplatz der Charité optimal an die Bedürfnisse der Protonentherapie bezüglich Energie, Intensität und Stabilität angepasst ist.  Am Experimentplatz dagegen kann der Protonenstrahl individuell auf die Bedürfnisse des Experimentes adaptiert werden.

Gruppenfoto von der Abteilung Protonen in der Therapie am Helmholtz-Zentrum Berlin.

Abteilung Protonen in der Therapie am Helmholtz-Zentrum Berlin. Die Beschleunigermannschaft am
Helmholtz-Zentrum stellt den  Protonenstrahl bereit.


Wir erklären Ihnen, wie die Protonen für die Therapie aufbereitet werden. Erfahren Sie hier etwas über:



Nachrichten