Joint Lab BeJEL wirbt 1.4 Millionen Euro ein

Das Berlin Joint EPR Lab (BeJEL) der Freien Universität Berlin und des HZB holt sechs von 27 Teilprojekten eines DFG-Schwerpunktprogramms nach Berlin, das die  Eigenschaften von Elektronenspins in Energiematerialien und biologischen Systemen untersucht.

  Info der Georg-August-Universität Göttingen:

Weitere Informationen über das SPP: www.spp1601.de

red.