Themen: Solarenergie (252) Solare Brennstoffe (79) Veranstaltungen (403)

Nachricht    16.10.2014

"SAVE THE DATE" : Adlershofer Forschungsforum mit Posterschau am 11.11.2014

Das Adlershofer Forschungsforum bietet Gelegenheit zum Austausch.

Am 11. November 2014 findet das „Adlershofer Forschungsforum“ (AFF) der Humboldt-Universität zu Berlin und der IGAFA statt. Das Forum soll Adlershofer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern Einblicke in das „Adlershofer Wissen“ und Gelegenheit zum Austausch geben.

Anmeldungen und Postereinreichungen sind noch bis zum 30.10.2014 hier möglich.Das beste Poster wird mit 500 Euro prämiert! Bitte weisen Sie auch den wissenschaftlichen Nachwuchs auf die Veranstaltung hin.

Ein Abstract benötigen wir bis spätestens 3. November 2014.

Die Themenfelder im Jahr 2014 sind:

  •   Big Data
  •   Hybridmaterialien
  •   Grenzflächen

Geplant sind drei Workshops mit Vorträgen sowie eine Posterschau. Um die Posterschau  in diesem Jahr stärker in den Fokus zu rücken, wird es zwei Sessions geben, die um 11.11 Uhr mit einer Pfannkuchen-Pause beginnen.

Um auch dem wissenschaftlichen Nachwuchs sowie den Studierenden in Adlershof die Möglichkeit zu geben, ihr wissenschaftliches Umfeld und die hier bearbeiteten Forschungsfelder näher kennen zu lernen, bitten wir Sie herzlich, die Veranstaltung in Ihren Arbeitsgruppen aktiv zu bewerben.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr.-Ing. Anke Kaysser-Pyzalla, Vorstandssprecherin IGAFA
Prof. Dr. Peter A. Frensch, Vizepräsident für Forschung, Humboldt-Universität zu Berlin

Aktuelle Informationen zum AFF finden Sie unter www.igafa.de/aff

red.


           



Das könnte Sie auch interessieren
  • <p>Ein R&ouml;ntgenpuls untersucht die Delokalisierung von Eisen 3d-Elektronen auf anliegende Liganden.</p>SCIENCE HIGHLIGHT      09.07.2019

    Ladungstransfer innerhalb von Übergangsmetall-Farbstoffen analysiert

    In farbstoffbasierten Solarzellen sorgen Übergangsmetall-Komplexe dafür, dass Licht in elektrische Energie umgewandelt wird. Bisher ging man davon aus, dass innerhalb des Moleküls eine räumliche Ladungstrennung stattfindet. Dass dies eine zu simple Beschreibung des Prozesses ist, zeigt eine Analyse an BESSY II. Erstmals hat dort ein Team die fundamentalen elektronischen Prozesse rund um das Metallatom und seine Liganden untersucht. Die Arbeit ist in der Fachzeitschrift „Angewandte Chemie, International Edition“ erschienen und stellt das Titelbild. [...]


  • <p>Die Physikalische Gesellschaft zu Berlin zeichnet Steve Albrecht mit dem Karl-Scheel-Preis aus.</p>NACHRICHT      24.06.2019

    Steve Albrecht gewinnt den Karl-Scheel-Preis 2019

    Mit dem diesjährigen Karl-Scheel-Preis würdigt die Physikalische Gesellschaft zu Berlin Steve Albrecht vom Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie für seine Arbeiten auf dem Gebiet von hocheffizienten Tandem-Solarzellen mit Absorbern aus Metall-Halogenid-Perowskiten. [...]




Newsletter