Bauwerkintegrierte Photovoltaik (BIPV) – energetisch sinnvolle Fassadennutzung

© the smarter podcast

Deutschland braucht ein Vielfaches an installierter Photovoltaik-Leistung, um bis 2050 den Gebäudebestand klimaneutral zu haben. Dabei kommt der Bauwerkintegrierten PV (BIPV) eine Schlüsselrolle zu. Bauwerkintegrierte Photovoltaik ermöglicht eine energetisch sinnvolle Fassadennutzung. Ein großer Vorteil ist, wenn bereits vorhandene oder sowieso zu errichtende Flächen mehrfach genutzt werden können. Warum ist BIPV trotz vielen Vorteilen noch so wenig verbreitet? Was sind die Vorbehalte und wie können sie überwunden werden?

Timeline:

  • 1.00: Was genau versteht man überhaupt von Bauwerkintegrierter Photovoltaik?
  • 10.02: Wie steht es um die Akzeptanz der BIPV?
  • 13.56: Welche technologischen Neuentwicklungen gibt es auf dem Markt?
  • 22.48: Warum brauchen wir Bauwerkintegrierte PV?

sa

Das könnte Sie auch interessieren

  • Europäische Pilotlinie für innovative Tandem-Solarzellen
    Nachricht
    23.11.2022
    Europäische Pilotlinie für innovative Tandem-Solarzellen
    PEPPERONI ist ein vierjähriges Forschungs- und Innovationsprojekt, das im Rahmen von Horizon Europe kofinanziert und gemeinsam vom Helmholtz-Zentrum Berlin und Qcells koordiniert wird. Das Projekt wird dazu beitragen, die Markteinführung und Massenproduktion von Perowskit/Silizium-Tandem-Photovoltaik-Technologien voranzubringen.

  • Photokatalyse: Prozesse bei der Ladungstrennung experimentell erfasst
    Science Highlight
    08.11.2022
    Photokatalyse: Prozesse bei der Ladungstrennung experimentell erfasst
    Bestimmte Metalloxide gelten als gute Kandidaten für Photokatalysatoren, um mit Sonnenlicht grünen Wasserstoff zu produzieren. Ein chinesisches Team hat nun in Nature spannende Ergebnisse zu Kupfer(I)oxid-Partikeln veröffentlicht, zu denen eine am HZB entwickelte Methode erheblich beigetragen hat. Die transiente Oberflächen-Photospannungs-Spektroskopie zeigte, dass positive Ladungsträger an Oberflächen im Laufe von Mikrosekunden durch Defekte eingefangen werden. Die Ergebnisse geben Hinweise, um die Effizienz von Photokatalysatoren zu steigern.
  • RUNDGANG - Bauwerkintegrierte Photovoltaik in der Praxis
    Nachricht
    24.10.2022
    RUNDGANG - Bauwerkintegrierte Photovoltaik in der Praxis
    Der Wissenschaftsstandort Adlershof steht für Innovation in Forschung, Lehre und Unternehmertum. Das spiegelt sich auch in der Architektur wieder. So sind in den letzten 20 Jahren zahlreiche Gebäude mit integrierter Photovoltaik entstanden. Von Solarzellen im Sonnenschutz über Parkraumüberdachungen hin zu gestalterischen Fassadenelementen und kompletten Fassaden aus Solarmodulen reicht das Spektrum.

    Experten der Beratungsstelle für bauwerkintegrierte Photovoltaik des Helmholtz-Zentrum Berlin führen Sie zu insgesamt 10 Beispielen solarer Architektur, diskutieren Technisches genauso wie die Gestaltung und zeigen auf, wie Photovoltaik zu einem ästhetischen Bestandteil von Gebäuden werden kann.

    BITTE ANMELDEN bei jennifer.bierbaum@helmholtz-berlin.de an. Dieses Event findet in Person statt. Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmer:innenzahl begrenzt ist.