Die Bibliothek und ihre Dienste

Die wissenschaftliche Spezialbibliothek des HZB beschafft die benötigte Literatur - als Leihe oder durch Kauf, elektronisch oder auf Papier, aus eigenen Beständen oder durch Fernleihe, und auch an Ihrem Arbeitsplatz im Webbrowser über direkte Links auf den Anbieterseiten.

Sie unterstützt und berät beim Publizieren in wissenschaftllichen Zeitschriften (Schwerpunkt Open Access) und schließt die Publikations-Verträge mit den Verlagen ab. Sie sichert die Qualität der Literaturdatenbank und weist alle Veröffentlichungen aus dem Umfeld des HZB dort nach.

Im Archiv werden alle Aufzeichnungen des HZB seit 1957 überliefert.


Aktuelles

IEEE Xplore - 4,8 Millionen Artikel und Medien verfügbar

Seit Anfang 2019 steht die mit über 4,8 Millionen Medien umfangreiche Sammlung IEEE Xplore von Zeitschriftenartikeln, Konferenzbeiträgen, Standards und E-Books des amerikanischen Institute of Electric and Electronics Engineers (IEEE) bereit.

Volltext-Datenbanken INSPEC und Academic Search Ultimate

Seit Anfang 2019 stehen die beiden Literatur-Datenbanken

INSPEC (Abstracts und Indexierungen aus den Bereichen Physik, Elektrotechnik, Elektronik, Kommunikation, Regelungstechnik, Informatik, Informationstechnologie, Fertigung, Produktion und Maschinenbau)

und

Academic Search Ultimate (Volltext-Sammlung von über 10000 Peer-Reviewed Zeitschriften aus allen Bereichen)

zur Verfügung.

60. Jahrestag der Gründung der ältesten Vorgängerorganisation des HZB

Am 14. März 1959 wurde in Anwesenheit der Namensgeber Lise Meitner und Otto Hahn das damals provisorisch benannte Institut für Kernforschung Berlin (IKB) durch Schlüsselübergabe durch den Regierenden Bürgermeister Willy Brandt an den ersten Institutsdirektor Karl-Erik Zimen offiziell als Hahn-Meitner-Institut für Kernforschung (HMI) gegründet.

Im Zweiten Jahresbericht 1958 können die damaligen Ereignisse aus der grauen Vorzeit des HZB nachgelesen werden. Einige Abbildungen ergänzen den Text und machen ihn zu einem für das HZB bedeutsamen Zeitdokument.

 

Zugriff zu Elsevier-Artikeln in Jahrgängen ab 2018

Zeitschriften-Artikel von Elsevier aus den Jahrgängen ab 2018 liefern wir über unsere Fernleih-Anwendung.

DEAL-Vertrag mit Wiley unterzeichnet - Ab Juli 2019 alle Veröffentlichungen in Wiley-Zeitschriften Open Access für das HZB

Die DEAL-Verhandlungskommission hat am 15.1.2019 mit dem Verlag Wiley einen Vertrag abgeschlossen. Im HZB gibt es nach Vertragsunterzeichung mit der MPDL Services GmbH ab Juli 2019 freien Zugriff auf alle Wiley-Zeitschriften, inklusive Archivrechte ab 1997. Artikel von federführenden HZB-Autoren werden nach Annahme zur Publikation ab 1.7.2019 unter der Lizenz CC BY für die Autoren kostenfrei veröffentlicht. Für Veröffentlichungen in reinen OA-Zeitschriften (Gold Open Access-Journale) gibt es einen Rabatt von 20%. Die Kosten werden zentral in Höhe der bisherigen Subskriptionskosten zuzüglich angemessener Preissteigerungen und Zusatzkosten für Archivrechte von der Bibliothek getragen.

7750 Springer e-Books in PDF und epub auf Dauer verfügbar

Die 7750 e-Books der Sammlung Springer Book Archive - Naturwissenschaften von 1845 bis 1989 sind ab sofort in den Formaten PDF oder epub im HZB-Netz erhältlich.Verwenden Sie bitte den Link zum Zugriff. Die Bücher sind nur für den Dienstgebrauch zu verwenden und dürfen nicht weitergegeben werden. Entsprechende Wasserzeichen sind vorhanden.

Über 2000 Springer e-Books in PDF und epub bis 30.06.2019 verfügbar

Bis zum 30.06.2019 sind die Springer-e-Books aus den Gebieten Chemistry and Materials Science sowie Physics and Astronomy der Jahrgänge 2016 bis 2018 im HZB als PDF oder epub zugänglich. Verwenden Sie bitte die Links zum Zugriff. Die Bücher sind nur für den Dienstgebrauch zu verwenden und dürfen nicht weitergegeben werden. Entsprechende Wasserzeichen sind vorhanden.

Nature Complete - Alle Nature-Zeitschriften verfügbar

Ab sofort sind alle Zeitschriften der ehem. Nature Publishing Group (jetzt Springer Nature) im Rahmen des Angebots Nature Complete im HZB lesbar. Beispiele: Eye, Nature Energy, Scientific American. Dies ist ein erstes Ergebnis des DEAL-Projekts.

Royal Society of Chemistry (RSC) Read & Publish Open Access für HZB-Autoren kostenfrei

Alle Veröffentlichungen mit federführenden HZB-Autoren in RSC-Journalen ab 2018 erscheinen ohne zusätzliche Kosten als Open Access mit der Lizenz CC BY.

The Electrochemical Society (ECS) Open Access für HZB-Autoren kostenfrei

Alle Veröffentlichungen mit federführenden HZB-Autoren in ECS-Journalen ab 2018 erscheinen ohne zusätzliche Kosten als Open Access mit der Lizenz CC BY.
Bitte beachten Sie das vorgegebene Verfahren bei ECS.


So können Sie uns erreichen

Die Bibliotheksbeschäftigten sind während der üblichen Arbeitszeiten (am besten mit E-Mail oder telefonisch) ansprechbar.

Fernleihen und bestellte Medien können arbeitstäglich bei Frau Friedrich (DV 202) oder Frau Thunert (DV 203) abgeholt werden.

Kontakt

Dr. Andreas Tomiak

Dr. Andreas Tomiak, ORCID 0000-0002-3952-5416

Bibliotheksleitung

  +49 30 8062 - 42593

  +49 30 8062 - 42953

bibliothek@helmholtz-berlin.de

Bibliothekssigel: B 1505
ISIL: DE-B1505
ZDB-Bibliotheks-ID (BIK): 181505-2
DBS-ID-Nummer: CR014
Bibliotheks-ID der EZB: HMIB

Logo ORCID Mitglied